Kuchen: Pudding-Streusel

Wir haben letztens einen Versuch gestartet, die Streusel auf Hefeboden zu „befestigen“. Milch hatte zuvor nicht allzu viel gebracht, deswegen war diesmal ein Test mit Vanillepudding an der Reihe. Also – Hefeteig nach folgendem Rezept vorbereitet:
kkkb20-hefeteigkkkb21-hefeteig
Gehen lassen, ausrollen, auf Backblech auslegen (oder vielleicht auch Springform), Pudding kochen, auf dem Hefeboden verteilen, Streusel nach Lieblingsstreuselrezept zubereiten, drüberkrümeln, backen, fertig. Funktioniert prima.

Fotos folgen. Aus der App.

Nähprojekt 1/2016

Dies ist nicht das offizielle erste Nähstück diesealtehr. Vorangegangen sind schon diverse Teile für mich und ein paar für’s Tochterkind. Der Papa fällt irgendwie immer wieder hinten runter, auch wenn hier ebenso einiges in Planung ist.

Hier ist nun eine kleine Tasche aus eineStückst alte

So, nun noch einmal mit richtiger Tastatur (die Touch-Tastatur spinnt irgendwie mit der WordPress-App):
Dies ist nicht das offizielle erste Nähstück dieses Jahr. Vorangegangen sind schon diverse Teile für mich und ein paar für’s Tochterkind. Der Papa fällt irgendwie immer wieder hinten runter, auch wenn hier ebenso einiges in Planung ist.

Hier ist nun eine kleine Tasche aus einem Stück alter Jeans von mir. Momentan schneide ich die Beine alle in Stücke, um daraus Utensilos oder zb. dieses Täschchen zu nähen.

Kommentarfunktion eingeschränkt

So, ihr Lieben.
Nachdem ich nun manuell etwa 2000 Spam-Kommentare (zu je 20 am Stück) gelöscht habe, bitte ich diejenigen unter Euch, die meine momentan sehr seltenen Äußerungen ;) kommentieren möchten, sich zu registrieren. Ihr abonniert damit nur für 3 Jahre ein wöchentlich erscheinendes hinterindisches Kirchenblättchen, mehr passiert nicht, hihi.
Danke für die Aufmerksamkeit. Ich schaue mal, ob ich den Beitrag oben anpinnen kann.

Mal wieder ein Nähprojekt: Mini-Martha

Ich muss hier mal wieder was schreiben.

Aufgrund des Umzugs und den Bauarbeiten am und im Haus (und dem langen Weg zur Nähecke) bin ich in den letzten Monaten kaum zum Nähen gekommen. Das letzte Bild von den Stoffen in der alten Wohnung sieht folgendermaßen aus:

image

Stand: Irgendwann im August.

Im September habe ich dann alles einen Teil wieder ausgepackt und meine Nähecke in der Einliegerwohnung aufgebaut. Da die Stoffe sich ja von allein nicht vernähen und nur vermehren *hüstel* muss es endlich weitergehen.
Nach einem Halloweenkostüm und 2 Testpullis, die auch noch nicht fertig sind, ist nun also die sehnlichst erwartete Mini-Martha von Milchmonster entstanden. Die Martha für große war ja der Start meines Nähwahns. Nun gibt es sie seit Freitag auch für die kleinen. Fürs Kind aus einem seit knapp 1,5 Jahren auf seinen Einsatz als Winter-Sweatkleid wartenden Stoff.

image

image

Veröffentlicht mit WordPress für Android

Rocky Horror

Im Februar dieses Jahres (glaube ich) habe ich Karten für die Wiederaufnahme der Rocky Horror Show im Rahmen des Domplatz OpenAirs für Ines und mich gekauft. Wir waren am 19.6. zur Premiere. Es war ziemlich kalt, aber es blieb trocken. Zur Aufführung muss man, glaube ich, nichts sagen. Es war wahnsinnig toll! Sogar das Publikum hat diesmal mitgemacht (Reis, Konfetti werfen, Boring-Rufe, Wasser spritzen, Klorollen (!) usw.), das war in Berlin vor ein paar Jahren absolut undenkbar.

Ein paar wenige Fotos gibt es:

Nähprojekte 31 – 38/15

Diesmal: Kind brauchte vor dem Sommerurlaub unbedingt noch kurze Hosen (wir erinnern uns: es war seeeeeehr warm). Nachdem ich in ein paar Läden hektisch nach Sommerkleidung gesucht und entweder nur Herbstkleidung oder wenn Sommer, dann nur Röckchen und Kleidchen gefunden habe (zu SOLCHEN Preisen!!!), habe ich vom Papa die Erlaubnis bekommen, selber zu nähen („Dann näh doch einfach welche“. HÄHÄ! Nichts leichter als das, darauf hab ich gewartet).
Also sind 5 kurze Hosen entstanden, 4 Stück nach dem Schnittmuster Flugse Bugse von Lolletroll, eins ist die Leggings in kurz von Lolletroll. Hat prima funktioniert, passt super, Kind mag die Hosen gern. Was will man mehr? Fotos gefällig?

Achja, was mir beim Betrachten der Fotos auffällt: da sind noch 3 Shirts nach dem Schnittmuster MiniSun von Aefflyns entstanden.